account_circle
Anmelden
menu
person
Premium Avatar
Anmelden
Anmelden
Federer:
© sid.de/Glyn KIRK

Federer: "Hoffentlich sehen wir uns wieder"

Veröffentlicht von , Samstag 24.09.2022 09:36

Nach seinem letzten Profimatch hat Roger Federer seinen Fans Hoffnung auf ein Wiedersehen auf den Tenniscourts gegeben. "Das ist hier nicht das Ende, das Leben geht weiter", sagte der Schweizer in London. Er wolle seine Anhänger wissen lassen: "Hoffentlich sehen wir uns wieder auf einem anderen Tennisplatz irgendwo auf der Welt."

Noch habe er keine konkreten Pläne für Showmatches, "alles, was ich weiß, ist, dass ich gerne an Orten spielen würde, an denen ich noch nie zuvor gespielt habe, oder mich bei all den Menschen bedanken, die mich all die Jahre unterstützt haben", sagte Federer (41).

Beim Laver Cup in London hatte er am späten Freitagabend an der Seite seines langjährigen Rivalen Rafael Nadal (Spanien) sein letztes Match bestritten. Im Doppel unterlag das Duo vor 20.000 Zuschauern Jack Sock/Frances Tiafoe (USA) mit 6:4, 6:7 (2:7), 9:11.

Federer hatte in der Woche vor dem Mannschaftsvergleich zwischen dem Team Europa und einer Weltauswahl sein Karriereende angekündigt. Der 20-malige Grand-Slam-Champion hatte die Entscheidung nach mehreren Knie-Operationen gefällt. Sein letztes Einzel hatte Federer 2021 im Viertelfinale von Wimbledon bestritten.

Quelle: AFP

Top des commentaires comments
R.I.P. Sein unglaublicher Charakter lässt sich an seinem Privatleben ablesen: Er war achtmal verheiratet, hatte sieben Kinder. Interessant auch, was von ehemaligen Weggefährten und Schützlingen so al
2 thumb_up
2maligerATPWeltmeister 2maligerATPWeltmeister
R. I. P. Eine Legende geht von uns!
1 thumb_up
und tschüss! und tschüss!
Das ist doch immer so: Nirgendwo wird mehr gelogen und verherrlicht als nach dem Ableben und auf Beerdigungen. Agassis Buch spricht Bände und wurde ein absoluter Bestseller. [img]https://i.ebayimg.com
1 thumb_up
2maligerATPWeltmeister 2maligerATPWeltmeister
Ja, schade, daß er den Verlängerungstermin verpaßt hat. Das meintest du doch, oder?!
1 thumb_up
Beobachter Beobachter
Obs jetzt "bei United Cup" oder "BEIM United Cup" heißen soll, ist nicht so wichtig, obwohl letztere Version wohl eher korrekt ist. Aber wenn EINE Tageszeitung eine Überschrift mit Grammatikfehler ra
0 thumb_up
Beobachter Beobachter
facebook Facebook