account_circle
Anmelden
menu
person
Premium Avatar
Anmelden
Anmelden
Zwei Tage nach merkwürdiger Vorahnung:  Tomic positiv getestet
© sid.de/STR

Zwei Tage nach merkwürdiger Vorahnung: Tomic positiv getestet

Veröffentlicht von , Donnerstag 13.01.2022 10:42

Schon am Dienstag hatte Bernard Tomic auf dem Court mit einer bösen Vorahnung für Aufregung gesorgt, zwei Tage später ist der australische Tennisprofi tatsächlich positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Ich fühle mich ziemlich krank", sagte der 29-Jährige am Donnerstag den australischen Zeitungen The Age und The Sydney Morning Herald - und bestätigte das Eintreten seiner Selbstdiagnose, trotz derer er aber am Dienstag noch auf den Platz gegangen war.

Schon während der 1:6, 4:6-Niederlage gegen den Russen Roman Safiullin in der ersten Qualifikationsrunde für die Australian Open hatte Tomic mit merkwürdigen Corona-Andeutungen Wirbel verursacht. "Ich bin mir sicher, dass ich in den nächsten zwei Tagen positiv getestet werde", sagte er während des Matches zur Stuhlschiedsrichterin - und schlug sogar eine seltsame Wette vor.

"Ich lade Sie zum Essen ein, wenn ich in drei Tagen nicht positiv getestet werde. Ansonsten laden Sie mich zum Essen ein", sagte Tomic, der aber auch die seiner Ansicht nach ungenügenden Testvorschriften im Vorfeld der Australian Open (ab 17. Januar) kritisierte.

"Ich kann nicht glauben, dass niemand getestet wird. Sie erlauben den Spielern, mit Schnelltests aus ihrem Zimmer auf den Court zu kommen. Ich bitte Sie", schimpfte Tomic: "Es gibt keine offiziellen PCR-Tests." Der Australier galt einst als großes Talent auf der ATP-Tour, doch in den vergangenen Jahren sorgte er meist nur noch abseits des Courts für Schlagzeilen. In der Weltrangliste steht Tomic nur auf Platz 257.

Quelle: AFP

facebook Facebook